Detox Wasser mit Petersilie und Zitrone

Nahrung für Körper, Geist und Seele

Detox Wasser mit Petersilie und Zitrone

Ja! Du siehst richtig! Es ist wieder Zeit für ein Infused-Water Rezept. Diesmal schreibe ich über eine Kombination, die es in sich hat um deinen Körper von Schadstoffen zu befreien. Also los geht’s!

Was die Vorteile von selbstgemachten Infused-Water gegenüber Limos etc. sind kannst du hier lesen. Ich möchte mich in diesem Artikel ausschließlich mit der Wirkung von Petersilie und Zitrone auf den Körper auseinandersetzen und das kinderleichte Rezept mit dir teilen.~ Petersilie ~
Die Petersilie liefert deinem Körper wichtige Mikronährstoffe, die für den Erhalt deiner Gesundheit unabdingbar sind. Zu diesen zählen:

  • Vitamin C (trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei, verringert Müdigkeit, …)
  • Vitamin E (Antioxidans, verhindert die Bildung freier Radikale und fängt deren schädliche Wirkung ab, ist Teil der Schutzhüllen der Zellmembranen, …)
  • Vitamine der B-Gruppe (z. B. B12 hilft dem Körper bei der Energiegewinnung aus den Makronährstoffen, Thiamin wirkt bei der Blutbildung und Verdauung mit, …)
  • Folsäure (gehört ebenfalls zu den B-Vitaminen, spielt eine Rolle bei der Zellteilung und Wachstumsprozessen, …)
  • Carotinoide (wichtige Antioxidantien für den Immun- und Zellschutz, …)
  • Kalium (Regelung des Wasser-Elektrolyt-Haushaltes, regelt das Gleichgewicht von Säuren und Basen, …)
  • Magnesium (unverzichtbar für die Funktion der Muskeln und Nervenzellen, …)
  • Eisen (wichtig für die Zellteilung und die Zellatmung, …)
  • Chlorophyll (reinigt das Blut, verringert die Zellentartung, unterstützt Leber und Niere bei der Entgiftung, …)

Die Petersilie hat eine stark entwässernde Wirkung, das schwemmt Giftstoffe und Bakterien aus, somit kann Petersilie Nieren- und Blasensteine vorbeugen. Die Lunge wird vor krebserregenden Substanzen geschützt, die ätherischen Öle in der Petersilie neutralisiert krebserregende Stoffe wie z. B. Zigarettenqualm. Sie fördert die Menstruation (Achtung! Schwangere werden vor den Verzehr größerer Mengen gewarnt). Zu guter Letzt möchte ich explizit noch einmal die starkentgiftende Wirkung der Petersilie erwähnen, dadurch eignet sie sich hervorragend zum Abnehmen.
~ Zitrone ~
Auch die Zitrone glänzt mit ihren Mikronährstoffen und deren positiven Wirkung auf unseren Körper:

  • Hier finden wir wieder das Vitamin C (s.o. vor allem Raucher profitieren vom regelmäßigen Verzehr des Vitamins)
  • Kalium (s.o. dieser Mineralstoff ist einer der wichtigsten Kationen (positiv geladene Ionen) im Körper, somit ist er an der Signalweiterleitung der Zellen beteiligt und hält dort die elektrische Spannung aufrecht)
  • Magnesium (s.o. ist der Gegenspieler von Calcium (zu viel Calcium kann Krämpfe verursachen))
  • Phosphor (wichtiger Baustein für die Knochen und Zähne, gute Energiequelle)
  • Schwefel (für den Zellauf- und abbau in den Organen, Gewebe, Nerven, Haut und Blut)
  • Calcium (bei einem Mangel greift der Körper auf die Knochen und Zähne zurück, die Folgen sind Osteoporose und Parodontitis)
  • Chlorid (regelt zusammen mit anderen Elektrolyten den osmotischen Druck* in der Zelle, ist für die Flüssigkeitsverteilung zuständig)
  • Natrium (für eine gesunde Funktion der Nerven und Muskeln, hilft den Flüssigkeitshaushalt im Gleichgewicht zu halten)

 ~ Rezept ~

Das brauchst du für 1,5 Liter:

  •  1,5l stilles Wasser oder mit Kohlensäure
  • 2 mittelgroße Zitronen
  • ein kleiner Bund glatte oder krause Petersilie (Bio- oder Demeterqualität)
  • ein Gefäß z. B. ein Krug oder eine leere Glasflasche

~ Zubereitung ~

  1. Am besten hackst du die Petersilie ganz klein, damit die Inhaltsstoffe ins Wasser übergehen. 
  2. Du presst die Zitrone aus und kippst sie ins Wasser.
  3. Dann gibst du die Petersilie hinzu. 
  4. Lass alles ca eine Stunde ziehen.
  5. Zu guter Letzt: Genießen ;-).

Wie du lesen kannst, ist die Kombination aus Zitrone und Petersilie ein richtiges Wunderpaket! Der Geschmack ist gewöhnungsbedürftig, aber du kannst alternativ die Petersilie ganz fein hacken; einen Zitronen-Petersilienshot daraus machen und zum Beispiel morgens auf nüchternen Magen trinken. 
P.S. Wer denkt, dass Zitrone den Körper übersäuert, liegt falsch. Diese Kombination hilft sogar bei Sodbrennen, denn die Zitrone wirkt basisch im Körper! Alternativ kannst du auch deine Salate mit einem Zitronen-, Petersilien-Dressing (Beitrag folgt) anmachen.Mit solchen kleinen Gewohnheiten, kann man einen großen Beitrag für einen gesunden, schlanken Körper und somit für sein Glück leisten! Es macht wirklich Spaß! Alles Gute Deine Michelle

Tags: , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen